Startseite>Facharbeit>Bioprodukte

Bioprodukte

Arbeitskreis Bioprodukte: Richtiger Kurs für Ihre Bioimporte!

Ökologisch angebaute Produkte erfreuen sich seit Jahren zunehmender Beliebtheit. Darum wird für Unternehmen der Handel mit Bio-Lebensmitteln immer attraktiver. Auf diese wachsende Nachfrage reagierte der Waren-Verein im April 2004 und gründete den Arbeitskreis Bioprodukte, kurz "AK Bio".

Heute engagieren sich Mitarbeiter aus 55 Mitgliedsfirmen im AK Bio. Sie kommen aus allen Branchen, die in den Import von organisch angebauten Lebensmitteln einbezogen sind und bilden das gesamte Spektrum der Biowaren-Handelskette ab: Agenten, Importeure, Labore, Lagerhalter, Makler und Zertifizierer.


Der AK Bio bietet seinen Mitgliedern:
  • Eine Plattform zum Erfahrungsaustausch der am Bioimport beteiligten Firmen
  • Kompetente Unterstützung bei Importfragen
  • Hilfe bei Anwendung und Umsetzung von Gesetzen und Vorschriften im Tagesgeschäft
  • Tagesaktuelle Information zu neuen EU-Verordnungen, Richtlinien und branchenrelevanten Themen
  • Konzeption gemeinsamer Positionen, die bei den zuständigen Behörden in Berlin und Brüssel vertreten werden
  • Schulungen zu wichtigen Themen rund um den Bioimport
  • Organisation eines Gemeinschaftsstandes bei der Weltleitmesse BioFach in Nürnberg

Leiter Arbeitskreis Bioprodukte
Dr. Norbert Kolb
Prokurist Worlée NaturProdukte GmbH

1. Stv. Leiter
Peter Tuchel
Geschäftsführer Tuchel & Sohn GmbH

2. Stv. Leiter
Wulf Kaestner
Geschäftsführer Kruse, Hess & Co. GmbH & Co.

Haben Sie Fragen zum Arbeitskreis Bioprodukte? Dann wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechpartnerin im Waren-Verein.

Nina Bastick
Fachreferentin Arbeitskreis Bioprodukte

Telefon: +49 40 374719-17
E-Mail: n.bastick@waren-verein.de


Die Stellungnahme des Arbeitskreises Bioprodukte zum Revisionsvorschlag zur EU Öko-Verordnung der EU-Kommission vom 24. März 2014 finden Sie hier.


Zuständige Behörden für ökologische Landwirtschaft:
- EU Kommission
- Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
- Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)