Arbeitskreis

Qualität

Der neue Arbeitskreis richtet sich an das Qualitätsmanagement aller Mitgliedsfirmen. Er ist eine informative Plattform für den produktübergreifenden Austausch zu Fachthemen. Referenten/innen u.a. von Laboren, Behörden, Kanzleien, Verbänden liefern Input zu aktuellen Fragen.

Schwerpunktthemen des AK Qualität

  • Rückstandshöchstgehalte, Richt- und Orientierungswerte für Pestizide, Kontaminanten und Mikrobiologie
  • Lebensmittelkennzeichnung, egal ob verpflichtend, wie die LMIV (Lebensmittelinformationsverordnung), oder optional, wie der Nutri Score
  • Lebensmittelkontrollen
  • Qualitätsarbeit in Drittländern
  • Food Fraud
  • Zertifizierungssysteme
  • Best Practice-Beispiele

Die Teilnahme ist vor Ort sowie Online möglich. Alle Mitglieder sind herzlich willkommen!

Arbeitskreisleitung

Leitung
Dennis Warmer
Head of Quality Management and Packaging Development, Wünsche Handelsgesellschaft International mbH & Co KG

Stellvertretung
Kristina Brinkmann
Teamlead Quality Management, nutwork Handelsgesellschaft mbH

Haben Sie Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechpartnerin im Waren-Verein.

Ute Thote
Fachreferentin Lebensmittelrecht (pflanzliche Produkte)

+49 (0) 40 374719-24
u.thote@waren-verein.de

WEITERE DOKUMENTE

Rundschreiben

Wir informieren tagesaktuell und digital über alle Veränderungen, die Ihr Produkt und die Einfuhr betreffen. Auf Sie und Ihren Bedarf zugeschnittene Rundschreiben verschaffen Ihnen einen Wissensvorsprung gegenüber der Konkurrenz.

Das sind unsere aktuellen Themen

19.5.2022

Statement des SCoPAFF zu MOAH in Lebensmitteln

BMEL weist Wirtschaft und Überwachung auf das Statement im Protokoll der Sitzung vom 21.04.2022 hin. Ständiger Ausschuss der EU-Kommission und der Mitgliedstaaten (SCoPAFF) weitet die seit 2020 bestehende Empfehlung für Säuglingsnahrung auf alle Lebensmittel aus. MOAH SOLLTEN in Lebensmitteln quantitativ NICHT NACHWEISBAR SEIN, da sie möglicherweise genotoxisch sind. Anwendung der Bestimmungsgrenzen der JRC-Methode von 0,5 mg/kg, 1 mg/kg bzw. 2 mg/kg, je nach Fettgehalt des Lebensmittels.

19.5.2022

Schnellwarnliste vom 18.5.2022

18.5.2022

Schnellwarnliste vom 17.5.2022

17.5.2022

Update: EU-Monitoring Pestizidrückstände 2023-2025

Betrifft vor allem frisches Obst und Gemüse, aber auch entsprechende Tiefkühlprodukte sowie Getreide und Hülsenfrüchte. Verordnung veröffentlicht.

17.5.2022

Schnellwarnliste der FRUCOM 2022/20

17.5.2022

Schnellwarnliste vom 16.5.2022
Fachgruppen und Arbeitskreise

Wissen teilen

Fachgruppe

Getrocknete Früchte & Schalenobst

Mehr erfahren
Fachgruppe

Konserven & Tiefkühlprodukte

Mehr erfahren
Arbeitskreis

Bioprodukte

Mehr erfahren
Arbeitskreis

Zoll & Außenhandel

Mehr erfahren
Arbeitskreis

Nachhaltigkeit

Mehr erfahren
Arbeitskreis

Fisch & Feinkost

Mehr erfahren
Projekt

Young Leader

Mehr erfahren
Ausschuss

Waren-Vereins-Bedingungen

Mehr erfahren