Arbeitskreis

Zoll & Außenhandel

Der Arbeitskreis richtet sich an alle interessierten Mitglieder. Importeure treffen sich mehrmals im Jahr, um sich über aktuelle Themen auszutauschen. Dazu werden regelmäßig externe Experten/innen eingeladen.

Die Schwerpunkte der aktuellen Arbeit sind insbesondere

  • Warenursprung und Präferenzen
  • INCOTERMS® 2020
  • Quick Fixes
  • Anwendung und Umsetzung von Gesetzen und Vorschriften im Tagesgeschäft
  • Tagesaktuelle Information

Die Teilnahme ist vor Ort sowie Online möglich. Alle Mitglieder sind herzlich willkommen!

Wir kooperieren mit der Hamburger Zollakademie (HZA). Als Mitglied des Waren-Vereins erhalten Sie 10% Rabatt auf alle Veranstaltungen der HZA. Bitte geben Sie dazu schon bei der Anmeldung an, dass Sie Mitglied im Waren-Verein sind.

Arbeitskreisleitung

Leitung
Kerstin Johannsen
CFO, Head of Customs, Hüpeden & Co. (GmbH & Co.) KG

Stellvertretung
Thomas Buse
Logistiker, Palm Nuts & More Nuss und Trockenfrucht GmbH & Co.KG

Haben Sie Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechpartnerin im Waren-Verein. Sie erreichen diese grundsätzlich montags bis donnerstags von 8.30 bis 13.30 Uhr.

Außerhalb dieser Zeit wenden Sie sich in dringenden Fällen gerne an unsere Geschäftsführerin Frau Jeannette Gonnermann.

Rechtsanwältin
Claudia Toussaint, LL.M.
Beraterin Schiedsgericht, Waren-Vereins-Bedingungen, Zollrecht

+49 (0) 40 374 719-18
c.toussaint@waren-verein.de

WEITERE DOKUMENTE

Rundschreiben

Wir informieren tagesaktuell und digital über alle Veränderungen, die Ihr Produkt und die Einfuhr betreffen. Auf Sie und Ihren Bedarf zugeschnittene Rundschreiben verschaffen Ihnen einen Wissensvorsprung gegenüber der Konkurrenz.

Das sind unsere aktuellen Themen

19.6.2024

EUDR: Rückmeldungen zum Definitionsvorschlag benötigt

Die Verordnung über entwaldungsfreie Lieferketten (EUDR) regelt das Inverkehrbringen und die Ausfuhr bestimmter Rohstoffe. Rückmeldungen zum Definitionsvorschlag für „gewerbliche Tätigkeit“ bitte bis zum 20.06.2024 um 9:00 Uhr!

14.6.2024

EC Food Fraud Suspicions Report April 2024

14.6.2024

Cashewkerne: Zusammenfassung Ad-hoc-Meeting am 07.06.2024

Kurzfristiges Meeting aufgrund des Exportstopps und der aktuellen Marktentwicklung bei Cashewkernen mit 41 Teilnehmenden aus der Fachgruppe Getrocknete Früchte & Schalenobst.

14.6.2024

Protokollentwurf: AK Zoll und Außenhandel 05.06.2024

Bitte um Änderungs- oder Ergänzungswünsche bis zum 12.07.2024. Inhaltliche Änderungen müssen in der nächsten Sitzung genehmigt werden. Gehen keine Änderungswünsche ein, gilt das Protokoll als genehmigt.

12.6.2024

Verstärkte Importkontrollen: 10. Revision veröffentlicht

Betrifft u.a. Instantnudeln aus Südkorea und Vietnam, Paranüsse in der Schale aus Brasilien, Erdnüsse aus Brasilien, Gambia und Sudan (alle gestrichen); Haselnüsse aus Georgien (verringerte Kontrollfrequenz von 20% auf Aflatoxine); Erdnüsse aus Ghana (Überführung von Anhang II in Anhang I); getrocknete Feigen und Pistazien aus der Türkei (verringerte Kontrollfrequenz von 20% bzw. 30% auf Aflatoxine); Sesamsamen aus Uganda (erhöhte Kontrollfrequenz von 30% auf Salmonellen); Pistazien aus den USA über die Türkei (erhöhte Kontrollfrequenz von 30% auf Aflatoxine); diverse Änderungen für Gewürze. Gültig ab 02.07.2024.

12.6.2024

Belarus / Russland: Höhere Zölle ab 01.07.2024

Betroffen ist die Einfuhr von u.a. Ölsamen und ölhaltigen Früchten und daraus hergestellten Erzeugnissen (Kapitel 12 Kombinierte Nomenklatur) aus Belarus und Russland in die EU. Zollsatz hierfür beträgt 50% (statt 0%).

Fachgruppen und Arbeitskreise

Wissen teilen

Fachgruppe

Getrocknete Früchte & Schalenobst

Mehr erfahren
Fachgruppe

Konserven & Tiefkühlprodukte

Mehr erfahren
Arbeitskreis

Bioprodukte

Mehr erfahren
Arbeitskreis

Nachhaltigkeit

Mehr erfahren
Arbeitskreis

Fisch & Feinkost

Mehr erfahren
Arbeitskreis

Qualität

Mehr erfahren
Projekt

Young Leader

Mehr erfahren
Ausschuss

Waren-Vereins-Bedingungen

Mehr erfahren