Arbeitskreis

Zoll & Außenhandel

Der Arbeitskreis richtet sich an alle interessierten Mitglieder. Importeure treffen sich mehrmals im Jahr, um sich über aktuelle Themen auszutauschen. Dazu werden regelmäßig externe Experten/innen eingeladen.

Die Schwerpunkte der aktuellen Arbeit sind insbesondere

  • Warenursprung und Präferenzen
  • INCOTERMS® 2020
  • Quick Fixes
  • Anwendung und Umsetzung von Gesetzen und Vorschriften im Tagesgeschäft
  • Tagesaktuelle Information

Die Teilnahme ist vor Ort sowie Online möglich. Alle Mitglieder sind herzlich willkommen!

Wir kooperieren mit der Hamburger Zollakademie (HZA). Als Mitglied des Waren-Vereins erhalten Sie 10% Rabatt auf alle Veranstaltungen der HZA. Bitte geben Sie dazu schon bei der Anmeldung an, dass Sie Mitglied im Waren-Verein sind.

Arbeitskreisleitung

Leitung
Kerstin Johannsen
CFO, Head of Customs, Hüpeden & Co. (GmbH & Co.) KG

Stellvertretung
Thomas Buse
Logistiker, Palm Nuts & More Nuss und Trockenfrucht GmbH & Co.KG

Haben Sie Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechpartnerin im Waren-Verein.

Rechtsanwältin
Claudia Toussaint, LL.M.
Beraterin Schiedsgericht, Waren-Vereins-Bedingungen, Zollrecht

+49 (0) 40 374 719-18
c.toussaint@waren-verein.de

WEITERE DOKUMENTE

Rundschreiben

Wir informieren tagesaktuell und digital über alle Veränderungen, die Ihr Produkt und die Einfuhr betreffen. Auf Sie und Ihren Bedarf zugeschnittene Rundschreiben verschaffen Ihnen einen Wissensvorsprung gegenüber der Konkurrenz.

Das sind unsere aktuellen Themen

15.8.2022

Abfrage: Ihre Erfahrungen zur Rohstoffverknappung

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) lädt Lebensmittelverbände zum Austausch ein. Themen zur Lebensmittelkennzeichnung in Zeiten des Russland-Ukraine Krieges sowie Kennzeichnungsprobleme in Folge von Rohstoffverknappung (z.B. Sonnenblumenölverknappung). Senden Sie uns Ihre Erfahrungswerte, u. a. welche Rohstoffe derzeit knapp sind oder perspektivisch knapp werden könnten. Frist: Donnerstag, 01.09.2022 (Weitere Fragen finden Sie im Rundschreiben). Ihr Input hilft den Verbänden auch in der Argumentation für eine Kennzeichnungserleichterung bei Sonnenblumenöl.

3.8.2022

Protokollentwurf: Öffentliche FG-Sitzung 29.06.2022

Bitte um Änderungs- oder Ergänzungswünsche bis zum 24.08.2022. Inhaltliche Änderungen müssen in der nächsten Sitzung genehmigt werden. Gehen keine Änderungswünsche ein, gilt das Protokoll als genehmigt.

1.8.2022

Öffentliche Konsultation: Überarbeitung Unionszollkodex

Einsendungen von Wirtschaftsbeteiligten gefragt. Online-Konsultation bis zum 14. September 2022.

1.8.2022

Save the Date: AK Zoll und Außenhandel am 21.09.2022

Kurzvorträge von Frau Dr. Maren Mönchmeyer (Wirtschaftskanzlei GvW Graf von Westphalen (GvW)) und Frau Lena Schlett (Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) e.V.) zum Thema Lieferkettenprobleme. Online-Anmeldung ab sofort möglich.

22.7.2022

EU und Neuseeland beenden Verhandlungen

Handelsabkommen könnte 2024 in Kraft treten. Mit dem Abkommen werden die EU-Zölle auf die meisten neuseeländischen Waren, die in die EU exportiert werden, abgeschafft oder erheblich gesenkt. Betrifft u.a. Fisch.

22.7.2022

Moldau: Zölle vom 23.07.2022 bis 24.07.2023 ausgesetzt

Betrifft u.a. Traubensaft

Fachgruppen und Arbeitskreise

Wissen teilen

Fachgruppe

Getrocknete Früchte & Schalenobst

Mehr erfahren
Fachgruppe

Konserven & Tiefkühlprodukte

Mehr erfahren
Arbeitskreis

Bioprodukte

Mehr erfahren
Arbeitskreis

Nachhaltigkeit

Mehr erfahren
Arbeitskreis

Fisch & Feinkost

Mehr erfahren
Arbeitskreis

Qualität

Mehr erfahren
Projekt

Young Leader

Mehr erfahren
Ausschuss

Waren-Vereins-Bedingungen

Mehr erfahren