Fachgruppen und Arbeitskreise

Wissen teilen

Neben Änderungen im Lebensmittelrecht auf nationaler wie auf europäischer Ebene, sind Anforderungen an Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz, ein hoher Qualitätsanspruch sowie die weltweiten Entwicklungen eine große Herausforderung.

Schnell und auf das Wesentliche konzentriert

Der Waren-Verein agiert als starker Partner und setzt sich als Dienstleister für seine Mitglieder in den unterschiedlichen Fachgruppen und Arbeitskreisen mit wichtigen Themen auseinander.

Fachgruppe

Getrocknete Früchte & Schalenobst

Mehr erfahren
Fachgruppe

Konserven & Tiefkühlprodukte

Mehr erfahren
Arbeitskreis

Bioprodukte

Mehr erfahren
Arbeitskreis

Zoll & Außenhandel

Mehr erfahren
Arbeitskreis

Nachhaltigkeit

Mehr erfahren
Arbeitskreis

Fisch & Feinkost

Mehr erfahren
Arbeitskreis

Qualität

Mehr erfahren
Projekt

Young Leader

Mehr erfahren
Ausschuss

Waren-Vereins-Bedingungen

Mehr erfahren
Weitere Dokumente

Rundschreiben

Wir informieren tagesaktuell und digital über alle Veränderungen, die Ihr Produkt und die Einfuhr betreffen. Auf Sie und Ihren Bedarf zugeschnittene Rundschreiben verschaffen Ihnen einen Wissensvorsprung gegenüber der Konkurrenz.

Das sind unsere aktuellen Themen

5.3.2024

Mandeln: Umfrage des spanischen und portugiesischen Verbandes

Im Rahmen des EU-kofinanzierten Projektes „Nachhaltige EU-Mandel“ wurde der Waren-Verein gebeten an einer Umfrage teilzunehmen. Eine Teilnahme ist jedoch nur für Unternehmen sinnvoll. Falls Sie Interesse haben, nutzen Sie bitte den Link im Rundschreiben, um sich die Umfrage anzusehen. Auch weitergehende Informationen zu dem Projekt sind im Rundschreiben verlinkt.

5.3.2024

Besprechung der Änderungsverordnung zur Fischereikontrolle

Das BMEL lädt zu einer Besprechung am 18.03.2024 in Hamburg ein, um die bevorstehenden Änderungen der Fischereikontroll-Verordnung zu diskutieren. Diese werden in zeitlich gestaffelten Phasen in Kraft treten. Die Anmeldung zur Teilnahme ist bis zum 10.03.2024 um 15:00 Uhr möglich.

5.3.2024

Schnellwarnliste vom 04.03.2024

4.3.2024

Umweltaussagen: Europäische Union verbietet Greenwashing

Am 20.02.2024 hat der Europäische Rat die Richtlinie zur Stärkung der Verbraucher für den ökologischen Wandel und dem daraus resultierenden Verbot von Greenwashing angenommen. Damit ist der Annahmeprozess der Gesetzgebung abgeschlossen. Die Richtlinie tritt 20 Tage nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union in Kraft. Die Mitgliedstaaten haben dann 24 Monate Zeit, um sie in nationales Recht umzusetzen. Diese Richtlinie ist von der Green-Claims-Richtlinie zu unterscheiden.

4.3.2024

Nagerbekämpfung: Online-Umfrage zur Nutzung

Der Lebensmittelverband Deutschland e.V. erhebt Meinungsbild der deutschen Lebensmittel-, Land-, Agrar- und Futtermittelwirtschaft zu Maßnahmen bei Schadnagern. Insbesondere geht es darum, die Folgen eines möglichen Verbots von Antikoagulanzien zu beleuchten. Bitte beteiligen Sie sich möglichst zahlreich an der Umfrage, die bis einschließlich 12.04.2024 geöffnet ist.

4.3.2024

Meldepflicht der Labore: Urteil des Bundesverwaltungsgerichts

Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) hat entschieden, dass grundsätzlich auch bei sogenannten Freigabeuntersuchungen eine Meldepflicht nach § 44 Abs. 4a LFGB besteht. Das BVerwG bestätigt ebenfalls abschließend die Europarechtskonformität der Regelung.

Weitere Dokumente

Statistiken

Allen Mitgliedern des Waren-Vereins stehen ausgewählte Statistiken zu Ihren Produkten zur Verfügung. Sie können auf diese Daten ohne Registrierung kostenfrei zugreifen.

Die statistischen Zahlen geben die Einfuhren ausgewählter Produkte in die Bundesrepublik Deutschland an.

(Quelle: Statistisches Bundesamt Wiesbaden)

Statistiken 2022

Getrocknete Früchte & Schalenobst

Download PDF
Statistiken 2022

Konserven & Tiefkühlprodukte

Download PDF